Coldzera Stellt Seine Livestreams Wegen Respektlosen Angriffen Ein

CS:GO Wettseiten

CS:GO Profi Marcelo „Coldzera“ Stellte Seine Livestreams Wegen Beleidigenden User-Avataren Mit Pornografischem Inhalt Ein

Es lässt sich nicht bestreiten, dass Marcelo „Coldzera“ David zu den besten CS: GO Spielern weltweit gehört. Jeder, der selber zockt oder Mal eine der vielen CS: GO Wettseiten besucht hat, weiß, wer Coldzera ist. Wenn man etwas mehr über die Erfolge und die Statistiken, die seinen Erfolg begleiten, recherchiert, fängt man an daran zu zweifeln, dass man sich Marcelo nicht ausgedacht hat.

Erstaunlich sind nicht einmal seine zahlreichen gewonnen Spiele, viel mehr überrascht die Konstanz, mit der er gewinnt. Es gibt keinen CS:GO Spieler, der besser als Coldzera in Sachen Rating (1,24), Schadensunterschied pro Runde (+14,9), Tötungen pro Runde (um Durchschnitt 0,81), K / D-Differenz (+768), mehr als ein Mord pro Runde (53,3%), Anzahl der Todesfälle pro Runde (0,59) und KAST (76,2%) wäre.

Natürlich konnten solche Erfolge nicht unbemerkt bleiben und so wurde Coldzera mehr als jeder andere mit dem MVP-Titel ausgezeichnet: Epicenter 2017, IEM Sydney 2017, EPL Saison 6 Finals, cs_summit, DH Open Summer. Darüber hinaus zeigte der Brasilianer das beste Rating bei den Majors (1,54). Somit ist Marcelo David der zweite Spieler in der Geschichte von CS: GO, der zwei Jahre hintereinander mit dem Titel „Bester Spieler des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Wieso Hat der Profi aber sine Streams auf Twitch Eingestellt?

Coldzera hat nicht nur Fans, aber auch Hater. Stream-Sniper haben einen Versuch gewagt, seinen Kanal anzugreifen, um ihn von der Plattform zu verbannen. Und es sieht so aus, als ob sie Erfolg hatten.

Vor einigen Tagen machten User den Versuch, den Kanal von Coldzera zu blocken. User loggten sich bei ihm während des Streams ein, um mit ihm im Matchmaking zu spielen, und änderten dann ihre Avatare in Bilder von männlichen Genitalien. Dies dauerte zwar nur ein paar Sekunden, aber es war genug Munition für die Hater, um sich bei Twitch wegen des anstößigen Inhalts zu beschweren, denn alles, was als Pornographie beschrieben werden kann, ist auf der Plattform verboten.

Es ist nicht ganz klar, wieso Coldzera angegriffen wurde, aber es ist etwas, womit er sich schon offenbar früher befasst hat. Dexerto berichtet, hat Marcelo Anfang letzter Woche getwittert und ein Bild aus seinem Chat eingefügt, in dem er darüber sprach, dass seine Community niemanden respektiert.

„Jetzt ist genug. Für eine Weile werde ich mit dem Streaming aufhören. Dies ist auch das letzte Mal, dass ich einen offenen Stream mache. Die Leute versuchen etwas Cooles zu machen, damit Sie es genießen und etwas davon lernen können. Leider muss jetzt jeder für dieIdioten bezahlen, die es nicht gelernt haben, andere zu respektieren. Dies ist nicht das erste, nicht das zweite und nicht das dritte Mal, wenn ich sage, dass die brasilianische Gemeinschaft nicht respektiert wird. Die folgenden Streams werden keine Webcam, keinen Chat und möglicherweise kein Mikrofon enthalten. “

Das „Stream-Sniping“ ist ein schwieriges Problem: Die Spieler werden immer noch angegriffen und wegen solchen Vorfällen gebannt. Ohne eine Art Avatar-Screening-Prozess von Valve ist es unklar, wie das Problem gelöst werden kann. Es lässt sich nur hoffen, dass der Entwickler etwas unternimmt und das die User respektvoller werden.